Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Aktuelle News

Mai 2021

Biogas in einer anderen Dimension.

Als Pionier der „grünen Energie“ zeigt Paul Schweihofer, wie man aus Biogas eine Erfolgsgeschichte für die Umwelt macht.
Schritt für Schritt hat der Landwirt neue Entwicklungen berücksichtigt. Er hat konsequent auf Biomasse und die Kraft der Natur gesetzt. Heute betreibt Schweihofer mit seiner Familie eine Biogasanlage, die in Schwaben fast einzigartig ist. Bäuerliche Unternehmertugenden wie Mut, Ideenreichtum sowie Verantwortungsbewusstsein für Familie, Betrieb, Tier, Natur und Gesellschaft sind für Ihn wichtige Kriterien. Heute fließt rund um die Uhr Ökostrom ins allgemeine Stromnetz und die erzeugte Wärme wird für rund 250 Haushalte bereitgestellt.

Mai 2021

Januar 2021

Energie aus Reststoffen nutzen!

Da in jeder Molkerei biologische Reststoffe anfallen, befasst sich auch der Milchverarbeiter Zott SE & Co. KG mit dem Thema Nachhaltigkeit. So entstand eine Kooperation mit unserem BENC Bioenergiecentrum und eine Win-Win-Situation der realisierten Reststoffnutzung.

Januar 2021

10 .12.2020

Wir erweitern uns!

Um noch besser im Fahrplanbetrieb einsetzbar zu sein wird unsere Anlage weiter ausgebaut. Mit dem Zubau von zwei Fermenter und BHKW wird nicht nur die Kosteneffizienz gesteigert, sondern auch der Rohstoff Biogas bewusst und umsichtig eingesetzt.

10 .12.2020

07.09.2020​

Das erwarten Landwirte von der Zukunftskommission

Was braucht die Landwirtschaft zur Zukunftssicherung am meisten? Das hat agrarheute zum Start der Arbeit der "Zukunftskommission Landwirtschaft" CeresAward-Finalisten aus 2019 und 2020 gefragt.

07.09.2020​

17.07.2020​

Gesucht wird der Landwirt des Jahres

Nominierter Paul Schweihofer ist mit seiner etwas anderen Biogasanlage in der Endauswahl.
Wie es ihm gelingt, aus Abfall Strom, Wärme und Dünger zu produzieren.

17.07.2020​

13.07.2020​

CeresAward 2020: Ein cells energy-Händler steht im Finale!

13.07.2020​

Hurra! Schon die Nominierung ist ein Sieg! Unser cells energy-Marktplatz-Händler Paul Schweihofer und sein Bioenergiecentrum (BENC) im schwäbischen Mertingen (Landkreis Donau-Ries) haben es beim CeresAward 2020, Kategorie Energielandwirt, in die Runde der letzten Drei geschafft. Wir gratulieren von Herzen, freuen uns mit ihm und seinem Team und drücken auf den letzten Metern der Entscheidung alle Daumen!

Mit dem CeresAward werden seit 2014 alle zwei Jahre außergewöhnliche Leistungen von deutschen Landwirten in elf unterschiedlichen Kategorien prämiert, um dem Berufsstand für seine Verdienste in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Nahrungsmittelversorgung, Tierwohl und vieles mehr Anerkennung zu zollen.
Eine unabhängige Jury, bestehend unter anderem aus Fachleuten von Branchenorganisationen und Redakteuren der Fachzeitschrift agrarheute, wählt aus allen Bewerbungen zunächst drei Vorschläge je Kategorie aus. Die endgültigen Sieger werden dann während der „CeresAward Gala“ bekannt gegeben. Entscheidend für Nominierung und Prämierung sind dabei nicht die höchsten Leistungen im Betrieb, sondern beste wirtschaftliche Ergebnisse bei gleichzeitiger Berücksichtigung bäuerlicher Tugenden wie Mut, Ideenreichtum und Verantwortungsbewusstsein für Familie, Betrieb, Tier, Natur und Gesellschaft.
Paul Schweihofer ist ein gutes Beispiel dafür. Er produziert Energie aus Abfall. (siehe renergie aktuell, Ausgabe Mai/Juni 2020) In seiner Präsentation auf der Shortlist des CeresAward heißt es:
„Viele träumen davon: aus Mist Geld machen. Paul Schweihofer ist da auf dem besten Weg. Er macht nämlich aus Abfall Energie. Eine lohnende Geschäftsidee für den Landwirt und Biogasanlagenbetreiber aus Mertingen. Anstatt Mais und andere Feldfrüchte zu Strom und Wärme zu vergären, nutzt das Bio Energie Centrum BENC Abfall. So landet der Inhalt vieler Bioabfalltonnen in der Anlage. Hinzu kommen Grünschnitt, Gemüseabfälle und Landschaftspflegematerial von Mertinger Höll und Donau-Ries. Und schließlich lassen sich auch noch vermeintlicher Abfall aus der Molkerei, der Zuckerfabrik, der Pommesproduktion und als Krönung 500 t Pferdemist zu Strom veredeln. Eine Mio. kW/h Strom für über 2.200 Haushalt kommen dabei heraus. Eine saubere Sache.„

Eine saubere Sache! Das finden wir auch! Und bleiben gespannt und zuversichtlich bis zur großen Gala am Mittwoch, 28. Oktober 2020.

Herausgeber des Textes: Frau Claudia Lau

01.05.2020​

Entscheidung für neue Ideen

01.05.2020​

Bald fallen die ersten Anlagen aus der EEG-Vergütung. Wer als Betreiber bis dahin kein anderweitiges Betreiberkonzept in petto hat, wird die Biogasproduktion einstellen müssen. Von erfahrenen Anlagenbetreibern wie Paul Schweihofer kann man in dieser Phase viel lernen.

27.04.2020​

Gärung soll in Behältern erfolgen

27.04.2020​

Es ist eine Erweiterung der Biogasanlage in Mertingen geplant, um flüssigen Volldünger zu produzieren. 

Paul Schweihofer verwandelt mit 20 Mitarbeitern Mist, Gras, Joghurt und Kartoffelschalen sowie andere Stoffe als Abfälle in Ökostrom und Wärme. Benc sorgt damit für Strom und Wärme.
Von der Anlage fließt derzeit rund um die Uhr Ökostrom ins allgemeine Stromnetz. Damit werden von Benc rein rechnerisch rund 3200 Haushalte mit Strom versorgt. Nun sollen die Abläufe in zwei Produktionslinien optimiert werden.

09. 04.2020​

BENC bietet über die Online-Plattform „cells energy“ seinen Nachbarn und Gewerbetreibenden von der Stromerzeugung zu profitieren und sie gleichzeitig zu unterstützen!
Energieversorgung in Bürgerhand – Stromvergleich ganz einfach unter https://marktplatz.cells.energy

09.04.2020​

"Wir machen aus Ihrem Abfall wertvolle Energie!“ Mit diesem Slogan wirbt Paul Schweihofer für sein Bioenergiecentrum in Mertingen, in dem seit über 20 Jahren Biogas, Biokompost und Wärme produziert werden. Jetzt präsentiert sich der innovative und umweltbewusste Unternehmer ganz neu auch als Stromlieferant: Auf der Online-Plattform von „cells energy“ bietet er nicht nur seinen Nachbarn die Möglichkeit, sondern auch Gewerbetreibenden, von der Erneuerbaren Erzeugung vor Ort zu profitieren und sie gleichzeitig zu unterstützen. Energieversorgung in Bürgerhand. Nachhaltig und regional.

31.01.2020​

Biogas – wie geht es weiter?

31.01.2020​

In dem Video „Unser Land“ von BR ist die Firma BENC ab Minute 4:50 zu sehen.

Wir machen aus Ihrem Abfall wertvolle Energie! Das ist unser Leitspruch und der wird gelebt. In unserer Biogasanlage wird aus Abfällen sorgsam und umweltgerecht nachhaltige Energie, wie Strom und Wärme produziert. Der Kreislauf schließt sich, indem wir Ihnen als  Endprodukt hochwertigen und zertifizierten Humus anbieten können. Dieser kann jederzeit von Privathaushalten und Gärtnereien zu den Öffnungszeiten erworben werden.

27.12.2019

20 Jahre grüne Energie in Mertingen

27.12.2019

Das Bio Energie Centrum (Benc) in Mertingen feierte kürzlich in großem Rahmen sein 20-jähriges Bestehen. Hierbei berichtete Inhaber Paul Schweihofer von den Anfängen der Firma.

16.12.2019

Die etwas andere Biogasanlage

16.12.2019

20 Jahre Bio Energie Centrum

Der Pionier Paul Schweihofer feierte in großem Rahmen sein 20-jähriges Bestehen. 
Schon vor 20 Jahren hat sich Schweihofer für Energiewende und Klimaschutz interessiert und ist mit seinem Bio Energie Centrum (BENC) in Mertingen gestartet. Seine einzigartige Biogasanlage verwandelt kommunale und gewerbliche Bioabfälle in Ökostrom und Wärme. Der Biomüll wird zum Gären gebracht und erzeugt somit Gas. Heute fließt rund um die Uhr Ökostrom ins Stromnetz. Somit versorgt BENC 3300 Haushalte mit Strom, und kann rund 250 Haushalte beheizen. 
Paul Schweihofer hat auf Bioenergie gesetzt, als dieser noch nicht in aller Munde war.

Herbst 2019

Neue Trikots für die C-Jugend des FC Mertingen

Herbst 2019

Foto: Anja Link

Neue Trikots für die C-Jugend des FC Mertingen: Die Freude war groß als Paul Schweihofer Geschäftsführer der Firma Benc Bio Energie Centrum die neuen Trikots an die C-Junioren übergab. Die Firma BENC wünscht eine erfolgreiche Saison.

25.05.2019

Hackl Schorsch besucht Biogas-Betrieb

25.05.2019

Vereint gegen Plastik im Biomüll kämpfen (von links): Paul Schweihofer (Geschäftsleitung), Luca und Leon Schweihofer, Ferdinand Seitz (Betriebsleiter), Georg Hackl, Matthias Horbeit (Produzent), Anja Link (Assistenz der Geschäftsleitung), Gabi Schweihofer (Geschäftsleitung) sowie Bani Silva (Kameramann)

Foto: A. Horbelt, Biogas e. V.

Georg Hackl, der ehemalige Goldmedaillengewinner im Rennrodeln bei den Olympischen Spielen, setzt sich gemeinsam mit dem Fachverband für Biogas für mehr Umweltschutz ein.

März 2017

Energiewende in Mertingen
Bau des Fernwärmenetzes hat begonnen

März 2017

Es ist ein zukunftsweisendes Projekt, das auch anderen Kommunen als Vorbild dienen kann. Die Gemeinde Mertingen baut sich ein eigenes Fernwärmenetz auf und macht die Nutzer damit unabhängig von den Preisschwankungen des Weltmarkts, denn die Energie liefert ein ortsansässiger Betrieb, der Biomüll in Wärme umwandelt: das Bio Energie Centrum (BENC) an der Königsmühle.

Februar 2013

Frischer Bio-Kompost

Februar 2013

Wenn man etwas Gutes hinein gibt, kommt auch etwas Gutes heraus. Das gilt nicht nur für Lebensmittel, sondern auch für die Biogasanlage von Paul Schweihofer (BENC) in Mertingern, Zur Königsmühle 4.

März 2011

Einmalig weltweit - Grüne Energie an der Königsmühle

März 2011

BENC KG: Mit Biogas in die Zukunft

Stroh in Gold verwandeln, das kann nur die schöne Müllertochter im Märchen - so scheint es. Doch an der Königsmühle 4 zwischen Bäumenheim und Mertingen gibt es einen „Zauberer“, der kann nicht nur Stroh in Gold verwandeln, sondern auch Mist, Gras, Kartoffelschalen, Joghurt, kurzum Biomasse jedweder Art. Zugegeben, es ist zwar kein echtes Gold, das der „Zauberer“ an der Königsmühle herstellt, aber es ist grünes Gold: Biogas und Ökostrom.